Wir erzählen das Made in Italy auf der Ausstellung New Craft

Wir erzählen das Made in Italy auf der Ausstellung New Craft


Am 27. Mai findet das Meeting „Raccontare il Made in Italy“ auf der Ausstellung New Craft – XXI Triennale Mailand - @ Fabbrica del Vapore statt.

Die Teilnehmer sind Studenten der Kurse „Digitale Architektur“ und „Digital Exhibit“ der Universität IUAV in Venedig, die die Möglichkeit haben, die Ausstellung mit Stefano Micelli zu besichtigen.

Dank de neuen didaktischen Methoden steht die technisch/wissenschaftliche Ausbildung wieder im Mittelpunkt des Universitätsablaufes und das Meeting „Raccontare il Made in Italy“ spricht von dieser Ausbildungsform. Die Besprechung hat seinen Beginn um 14.30 Uhr.

Die neuen technologischen Innovationen sind eine wichtige Gelegenheit, unser Handwerk und unsere Tradition hervorzuheben: das Meeting befass sich mit neuen digitalen Strategien für kleine und mittlere Italienische Firmen: ein wichtiges Thema besonders für unsere Handwerksbetriebe:

Nach der Besichtigung findet eine Diskussion statt. Die Teilnehmer sind: Marco Bettiol, der sein Buch „Raccontare il Made in Italy“ bereitsw in unserem Showroom in Meda präsentiert hat; Filippo Berto spricht über die Themen „Saper fare e far sapere“ („Herstellungs-und Kommunikationsfähigkeiten“); Paolo Maifredi ist mit seinem Buch „L‘Economia del su misura“ („Die Ökonomie nach Maβ“) und Banca Ifis mit dem Projekt „Botteghe digitali“ („Digitale Werkstätte“) präsent.

Zum Schluβ wird Stefano Micelli seine Meinung über dieses Thema ausdrücken. Sein Buch und seine Erzählungen befassen sich mit dem Wert der Handwerksarbeit, wie er im Showroom BertO in Meda bei der Vorstellung seines Buches „Fare è Innovare“ (“Machen ist Innovation“) bereits erläuterte.

Zuruck zu News

  • SHARE THIS
27/05/2016