LOM öffnet seine Türen, der Artikel in Corriere della Sera

Der Corriere della Sera-Artikel über LOM - Die Cascina artigiana 4.0

In der Cascina artigiana 4.0 - dies der Titel des Artikels von Giacomo Valtolina, veröffentlicht heute in der überregionalen Zeitung Corriere della Sera über LOM, die gestern Abend - Mittwoch, 07. Juli 2021 - anlässlich der Präsentation des Buches "Cities next" von Stadträtin Cristina Tajani eröffnet wurde.

Aber was genau ist LOM?

LOM (Akronym für Locanda Officina Monumentale) ist ein städtebauliches Sanierungsprojekt, das die Handschrift des Professors der Universität Ca 'Foscari von Venedig Stefano Micelli, des Architekturbüros der Gebrüder Borri und des Rechtsanwalts Alfredo Trotta trägt.

Die nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards renovierte ehemalige Mailänder Cascina (ein Landwirtschaftsanwesen) wurde in ein urbanes Manufakturlabor verwandelt, in dem verschiedene Unternehmen mit innovativen Lösungen in den Bereichen Mode und Design experimentieren.

Unter diesen Unternehmen befindet sich BertO, das in seinem mit den exklusivsten Accessoires der Kollektion ausgestatteten Raum – darunter der in Zusammenarbeit mit Dyloan, einem anderen Unternehmen von LOM, geschaffene Sessel – dank der Zusammenarbeit mit Universität, Fachhochschule, Architekten und Kunden ein echtes Forschungslabor zur Erforschung neuer Lebensweisen und der Raumgestaltung schaffen möchte.

Bleiben Sie über BertO-Events auf dem Laufenden! Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter!

LOM-Zimmer eingerichtet von BertO
Zuruck zu News

  • SHARE THIS
08/07/2021