BertO, das Digitale und der Dialog das Erfolgsrezept nach der Pandemie auf Il Sole 24 Ore

BertO Beispiel für digitale Kompetenz im Artikel von Il Sole 24 Ore von Stefano Micelli


Das Digitale ist der große Protagonist aller Mittelstandsforschung im Jahr der Pandemie.

Professor Stefano Micelli wiederholt dies im Artikel "Nicht nur Technologie, sondern Dialog und Fähigkeiten " und Giampaolo Colletti bestätigt dies im Artikel "Das Dilemma der digitalen Bildung in KMUs", beide in der nationalen Zeitung Il Sole 24 Ore am Donnerstag, 10. Juni 2021 erschienen.

Die gerade verstrichenen zwölf Monate waren eine wichtige Beschleunigung für die beträchtliche Zahl von Unternehmen, die sich verpflichtet haben, eine Lösung zu finden, wenn die Krise auftaucht.

Die Prozesseffizienz war jedoch nicht der einzige wichtige Aspekt.Tatsächlich sind digitale Technologien und der direkte Dialog mit dem Verbraucher das Erfolgsrezept für die Entwicklung von Unternehmen in der „Post-Pandemie“.

Tatsächlich hat das Digitale, insbesondere für die dynamischsten Unternehmen, die Art und Weise der Kommunikation mit Endkunden erneuert und bestätigt, neue Verbraucheranfragen abgefangen und auch die Möglichkeit gegeben, neue Dienstleistungen in Übereinstimmung mit neuen Anfragen zu entwerfen und zu entwickeln.

BertO sei ein Beispiel dafür, schreibt Professior Micelli, das dank seiner fünfzehnjährigen Erfahrung als digitaler Pionier in Italien im Möbelbereich auch während des Lockdowns seinen Kunden mit Online-Design-Services zur Seite stand.

Die Welt hat sich in den letzten Monaten verändert und wird sich wahrscheinlich weiter ändern.
Die Kenntnis der Veränderungen durch Dialog, erleichtert durch fortschrittliche technologische Werkzeuge, ist der erste Schritt, um Ihr Angebot zu bereichern.

Auch Investitionen in Kompetenzen unterstützen diesen Prozess, so Professor Micelli, weiter:

Nur die Präsenz junger Talente sowie die Aufwertung traditioneller Persönlichkeiten können den Wandel unterstützen. Dank dieser Kompetenz zwischen Tradition und Digitalem werden wir zu nachhaltigem Wachstum zurückkehren.

Digitalisierung reimt sich auf Business Continuity und Market Continuity. Vorausgesetzt, wir arbeiten mit einer mittelfristigen Vision , fährt Giampaolo Colletti fort.

Diejenigen, die auf die Herausforderung der Digitalisierung vorbereitet waren, die Prozesse neu geschrieben und sich auf Plattformen konzentriert haben, konnten die Notsituation besser meistern.
Das Setzen auf den digitalen Übergang haben auch KMU während der Lockdowns und Einschränkungen geschützt.

Im März 2020 stellt BertO die Aktivitäten seiner 5 für die Öffentlichkeit zugänglichen Showrooms vor dem Ersuchen der Regierung vorübergehend ein, hört jedoch nicht auf, bei seinen Kunden zu bleiben, dank seiner fünfzehnjährigen Erfahrung als digitaler Pionier in Italien im Bereich der Möbel.

BertO hat schon immer in die Ausbildung investiert, sodass es eine interne Akademie ins Leben gerufen hat, um die permanente Weiterbildung und die Einbindung von Nachwuchskräften in alle Unternehmensfunktionen zu unterstützen.

Möchten Sie über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich hier für den Newsletter an.

BertO Koffer - Il Sole 24 Ore Artikel Stefano Micelli
Zuruck zu News

  • SHARE THIS
10/06/2021
  • TAG