In Business People öffnet der Fall BertO Türen für das Traumdesign!

Der BertO-Fall in Business People


Jenseits der Tradition, jenseits des Lockdown, jenseits der traditionellen Verbreitung ... um jedem die Türen für das Traumdesign zu öffnen.

Auf diesem Konzept hat die maßgebliche Zeitung Business People den BertO - Fall erzählt, der ein Beweis dafür ist, wie man zu einer Exzellenz der italienischen Fertigung werden kann, einem wahren Stolz der Volkswirtschaft - und das ausgehend von einer Modepolsterwerkstatt in der Provinz.

Business People zeichnet die Hauptmerkmale der heutigen BertO-Realität auf brillante und umfassende Weise auf. Dabei zeigen sie den Weg des Unternehmens von seiner Gründung in den 70er Jahren – genauer gesagt 1974 –, als die erste Generation die Polsterung zum Leben erweckte und nach und nach zu den ersten Erfahrungen im Bereich digitales Marketing (Pionierarbeit auf nationaler Ebene) gelangte, bis heute, wo der Markt sowohl physisch mit Einzelmarken-Showrooms in ganz Italien als auch durch eine ausgeklügelte digitale Marketingstruktur erreicht wird.

In dem BertO gewidmeten Service liegt der Schwerpunkt auf dem Markenerlebnis während des Lockdowns, bei dem sowohl die vorausschauende Strategie hervorgehoben wird (BertO hat seine Einzelmarken-Showrooms vor dem Dpcm geschlossen, um die Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden zu schützen) und die brillanten Ergebnisse (dank einer drastischen Neuprogrammierung der Kommunikationsstrategie wurden +300 % beim Online-Umsatzes verzeichnet).

Zusammenfassend sind bei der Interpretation des Journalisten, der den BertO-Fall untersucht hat, Talent, strategische Vision und Einsatz neuer Technologien sowie digitale Assets die Schlüsselpunkte, die es dem Unternehmen, das das Traumdesign Made in Meda kreiert, ermöglicht haben, zu einem Referenzpunkt im Designbereich und darüber hinaus zu werden.

==> Fordern Sie jetzt eine vertrauliche Beratung an, indem Sie unten klicken!


Zuruck zu News

  • SHARE THIS
11/10/2020