Berto, Web Econom und PMI

Filippo Berto nimmt teil an „Web Economy: strategische Ressourcen für die handwerklichen KMU”, einem runden Tisch, der anlässlich der 67. Generalversammlung des Handwerkerverbandes der Provinz Sondrio – Berufsverband Unternehmen am 14. Mai 2012 auf dem Programm stand. Veranstaltungsort war der Mehrzwecksaal „Arturo Succetti“ des Kompetenzzentrums für Fortschrittliche Dienstleistungen und Bildung,  Largo dell’Artigianato 1, Sondrio.

Zusammen mit Filippo Berto nahmen Alfonso Fuggetta, ordentlicher Professor für Informatik am Polytechnikum Mailand, Fabio Lalli, Experte für Mobile und Social Marketing, Präsident des Verbandes „Indigeni Digitali” und Fabio Bresesti, Präsident des Berufsverbandes Unternehmen Sondrio teil. Der Runde Tisch möchte einen Moment der Reflexion und Vertiefung zu den Möglichkeiten darstellen, die mit der Verwandlung der Kleinunternehmerwelt verbunden sind, die nach dem Anbruch des Zeitalters des Web, der neuen Technologien und der Social Networks erfolgte. Eine epochale Veränderung, die immer schneller erfolgt und durch die fortschreitende Entwicklung zahlreicher Technologien begünstigt wird: angefangen bei der praktischeren Software, neuen Materialien, neuen Produktionsprozessen und einer Unmenge an Dienstleistungen und neuen Informationen, die dank des großen Netzes verfügbar sind.

Bei dieser Gelegenheit werden die Auswirkungen der technologischen Innovation auf das handwerkliche Unternehmen analysiert, die bereits bestehenden Veränderungen und die wirklichen Geschäftsmöglichkeiten, um diese Verwandlungen auf positive Weise zu nutzen.

Der Handwerksunternehmer Filippo Berto fungiert hier als Zeuge und illustriert, wie er die Veränderung aufgenommen und seinen eigenen Familienbetrieb auf die Straßen des Web geschickt hat. 

Zuruck zu News

  • SHARE THIS
14/05/2012